Reparaturen von Pkw- und Motorradreifen – Aber wie?

In vielen Fällen können Pkw- und Motorradreifen mit Stichverletzungen repariert werden. Wurden eine Schraube oder ein Nagel in die Lauffläche eingefahren, sollte dieser Gegenstand nicht entfernt werden. Außerdem sollte bis zur möglichst baldigen Reparatur des Reifens der Fülldruck immer wieder geprüft und korrekt eingestellt werden, um irreparable Plattrollschäden am Reifen zu vermeiden. Dessen ungeachtet so schnell wie möglich zur nächste Reifenfachwerkstatt fahren. Die Schadensbeurteilung und die Reparatur der Reifen darf nur vom qualifizierten Fachbetrieb durchgeführt werden. Es muss dabei sichergestellt sein, dass der reparierte Reifen voll einsetzbar ist und der Spezifikation des Reifens vor der Beschädigung entspricht. Bitte beachten: Vielen Pkw wird werkseitig für den Fall einer Reifenpanne ein Pannenhilfeset in den Kofferraum gelegt. Nach der Verwendung der Reifendichtmittel aus diesen Pannenhilfesets, ist aus verschiedenen technischen Gründen eine professionelle Reparatur dieses Reifens durch einen Fachbetrieb nicht mehr erlaubt. Ähnliches gilt auch für andere Mittel der Notfallabdichtungen. Überlegen Sie deswegen vor dem Einsatz dieser Dichtmittel, ob Sie den Reifen reparieren lassen wollen.
Quelle: ADAC

Wir haben die passenden Reifen für Ihr
Fahrzeug und beraten Sie gerne!

SHARE IT: